Kurze Liste meiner Dilemmata + Werbung

Ok das hört sich jetzt etwas dramatischer an, als es ist.

1. Der letzte Post hier ist ein halbes Jahr her (so what).
2. Nichtsdestotrotz habe ich an meinem Spielprojekt / meinen verschiedenen Projekten in der Richtung weitergemacht. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
3. Was Crowdfunding angeht (siehe weiter unten) sollte ich am besten damit warten, bis a) ein Projekt fertig ist, b) Kickstarter auch für Bundesbürger möglich ist. Das wird noch dauern, ist aber u.U. unvermeidlich. Neulich erweiterterte Kickstarter nämlich sein Angebot auch für Bewohner_innen des United Kingdoms. Und bis ich eine nette Crowdfunding Kampagne am Start habe, ist Kickstarter evtl. auch schon so weit. Oder ich muss mir jemanden Vertrauenswürdigen suchen, der in den USA lebt.
4. Damit die Kampagne erfolgreich wird, sollte ich über den Entwicklungsprozess bis dahin eigentlich nix mehr verraten, sonst werden mir womöglich ja noch alle guten Ideen geklaut.
5. Stattdessen könnte ich z.B. über das Brettspiel „Kings&Things“ bloggen, dass ich neu hab und welches es bei einem Versandhandel, der mit J anfängt, zur Zeit (noch?) günstig gibt. Naja vielleicht zu Weihnachten. Also schöne Feiertage!

Grandiose Musik vom Meister, der auch die Musik zu „Beyond the Ice Palace“ gemacht hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s