Zufallselemente bei Brettspielen

Kaum ein Brettspiel kommt ohne den Faktor „Glück“ bzw. den Zufall aus. Die Klassiker sind „Karten aus einem Stapel ziehen“ und „würfeln“. In diesem Beitrag (wird u.U. noch hin und wieder aktualisiert) liste ich einige Beispiele auf, darunter auch das epische Civilization-Brettspiel. Ausgespart sind alle Situationen, in denen Spieler Einfluss nehmen. Obwohl ich dieses komplexe und recht anspruchsvolle Spiel nur empfehlen kann, ist auch da einiges bzw. evtl. sogar vieles vom Glück abhängig. Manchmal ist das etwas ärgerlich, gerade bei komlexen Spielen, die einiges an Hirnakrobatik erfordern. Am Ende gewinnt dannmanchmal doch einfach der- oder diejenige, die am meisten Glück hatte.

Beispiele: Sid Meier´s Civilization The Boardgame, Die Fürsten von Catan, Ohne Furcht und Adel, Das verrückte Labyrinth und der noch unvollständige Vergleich zu meinem noch unvollständigem Spiel.

Musik vom hiermit empfohlenen Adventure „Machinarium“

Sid Meier´s Civilization The Boardgame

– zufällige Zusammensetzung der Karte (Welt), deswegen:
– Entfernung / Existenz von Rohstoffen auf der Karte
– Existenz von Barbarendörfern und Hüttchen auf der Karte
– Geographische Barrieren (Wasser) auf der Karte
– Rohstoffe / Persönlichkeiten von Hüttchen und Barbarendörfern (aus Stapel gezogen)
– Kulturkarten (aus Stapel gezogen)
– Reihenfolge der Weltwunder (aus Stapel gezogen)
– Persönlichkeiten (aus Stapel gezogen)
– Einheiten, auch bei Barbaren (aus Stapel gezogen)

Fürsten von Catan

– Würfelergebnisse
– welche rohstoffe gewürfelt werden
– Zusammensetzung des Anfangsstapels
– welchen stapel man sich beim Karten-Aussuchen auswählt
– wer zuerst „den besseren“ hat

Ohne Furcht und Adel

aus Stapel ziehen:

Anfangsgebäude
weitere, spätere Gebäude
spezielle Gebäude
welche Charaktere am Anfang zufällig rausgelegt werden
50/50 Chance beim meucheln / stehlen

Spieler-Einfluss:
zu oft gemeuchelt / bestohlen werden


Das verrückte Labyrinth

Reihenfolge der Schätze, Nähe der Schätze, Reihenfolge der Spieler (kein Startspieler-Wechsel!)

Runes&Rubies: ToT

aus Stapel ziehen:

Gegenstände, Runen, Fallen, Raumkarten (auch spezielle Räume)

Würfeln:

Fallen und Geheimnisse finden, Schlösser öffnen, welche NPCs, Kampf, welcher Schatz, welches wandernde Monster, evtl. Schaden / Heilung bei Zaubern, Patzer-Auswirkungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s